© 2019

AGB

Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen sind verbindlich zwischen dem Kunden und dem dermaennertherapeut und gelten für alle angebotenen Dienstleistungen. Bei Auftragserteilung gelten sie als vom Kunden zur Kenntnis genommen, verstanden und akzeptiert.

1. Geltung

1.1. dermaennertherapeut vermittelt für den Kunden auf der Grundlage dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen eine Dienstleistung. Hiervon abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden gelten nur, wenn sie von uns ausdrücklich schriftlich akzeptiert wurden.

2. Vertragsschluss

2.1. Die Angebote von dermaennertherapeut sind freibleibend und legal.

2.2. Ein Vertrag kommt erst nach persönlicher Rücksprache und – der Anforderung einer Bereitstellung einer Dienstleistung oder – der Annahme der vom Kunden genannten Dienstleistung von dermaennertherapeut zustande.

3. Vertragsgegenstand

3.1. Die vertragliche Dienstleistung umfasst die Bereitstellung von individuellen Informationen sowie die Beratung, Planung und Durchführung von Dienstleistungen.

3.2. Der Kunde verlangt hierbei von dermaennertherapeut keine rechtlich unzulässigen Tätigkeiten. Jegliche Beratung und Durchführung einer solchen Dienstleistung muss legal sein.

4. Preise

4.1. Die Bereitstellung einer auf die Anfrage individuell zugeschnittenen Dienstleistung kostet pro Bereitstellung einen einmaligen Pauschalbetrag. Diese Kosten werden bei Auftragserteilung verrechnet. Die bereitgestellten Dienstleistungen können kostenlos modifiziert werden.

4.2. Die Preise gelten nur für den jeweiligen Auftrag.

4.3. Für die Durchführung der Dienstleistung gelten individuelle Preise, die dem Kunden auf persönliche Anfrage mitgeteilt werden. Alle angegebenen Preise sind Endpreise. Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG wird keine Umsatzsteuer erhoben und ausgewiesen.

5. Zahlungen

5.1. Sämtliche Preise sind im Voraus und ohne Abzug fällig.

5.2. Zahlungen können per Überweisung geleistet werden.

5.3. Erstattungen von Zahlungen aufgrund von Unzufriedenheit mit den bereitgestellten Dienstleistungen oder dem Ergebnis einer Dienstleistung sind nicht möglich.

5.4. Kosten, die durch Verweigerung der Zahlung entstehen, werden komplett an den Kunden weitergegeben.

5.5. Kosten, die durch spätere Rückbuchung der Zahlung entstehen, werden komplett an den Kunden weitergegeben.

6. Leistung / Vorbehalt / Rechte / Pflichten

6.1. Die Beauftragung des dermaennertherapeut durch den Kunden hat vertraulich zu erfolgen.

6.2. dermaennertherapeut ist zur Erbringung der Dienstleistung nur verpflichtet, wenn vor Auftragsbeginn die vereinbarte Vergütung durch den Kunden geleistet wurde.

6.3. dermaennertherapeut behält sich vor, Aufträge nicht anzunehmen, insbesondere wenn diese gegen rechtliche Vorgaben verstoßen.

6.4. Um die Durchführung einer Dienstleistung zu gewährleisten, ist es notwendig, dass der Kunde wahrheitsgemäße Angaben zum Sachverhalt und zur Person macht und alle dazu benötigten Unterlagen zur Verfügung stellt. Sollte ein Auftrag auf Grund falscher oder unvollständiger Auskünfte, unzureichendem Informationsmaterial über die Person oder die Dienstleistung oder plötzlich erkennbarer Gesetzesverstöße nicht durchführbar sein, ist der Auftrag dennoch als erfüllt zu betrachten.

6.5. Bei einer Dienstleistung versichert der Kunde, sich nicht selbst oder eine Dritte durch den Kunden beauftragte Person in die Dienstleistung einzubinden, es sei denn, dies ist vorher ausdrücklich mit dermaennertherapeut vereinbart worden.

6.6. Der Kunde bestätigt außerdem hiermit seine Schweigepflicht. Er ist zu keiner Zeit, weder vor noch nach der Inanspruchnahme der Leistungen durch dermaennertherapeut dazu berechtigt, Inhalt oder Details aus erfolgter Beratung, Planung und Durchführung der Dienstleistung an Dritte weiter zugeben. Eine Empfehlung ohne Inhaltsangabe an Dritte ist jedoch zulässig. Dies dient dem Schutz von dermaennertherapeut und seinen Mitarbeitern und der ordnungsgemäßen Durchführung von Aufträgen.

6.7. Für jegliche materielle und immaterielle Schäden, die dermaennertherapeut aus der Auftragsumsetzung nach Vorgabe oder Anweisung des Kunden erwachsen und die nicht durch dermaennertherapeut zu vertreten sind, haftet der Kunde.

6.8. Der Kunde ist nicht berechtigt, seine Ansprüche aus diesem Vertrag an Dritte abzutreten.




© 2019

7. Rücktritt

7.1. Der Kunde kann von allen mit dermaennertherapeut geschlossenen Verträgen ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsschluss schriftlich zurücktreten. Das gesetzliche Widerrufsrecht erlischt, sobald dermaennertherapeut mit der Beratung des Kunden – insbesondere der Bereitstellung individueller Dienstleistungen –, der Planung oder Durchführung einer Dienstleistung bereits begonnen hat (§ 312d (4) BGB).

7.1.1. Bereits erfolgte Zahlungen sind nur zu erstatten, wenn mit der Beratung des Kunden, der Planung und Durchführung einer Dienstleistung noch nicht begonnen wurde.

7.2. Der Kunden hat zu jeder Zeit die Möglichkeit die Durchführung einer Dienstleistung abzubrechen. Dies hat lediglich zur Folge, dass die vereinbarte Dienstleistung sofort beendet wird. Eine Erstattung der geleisteten Zahlung ist nicht möglich.

7.3. Zeitliche Verschiebungen einer Dienstleistung sind sowohl durch den Kunden als auch durch dermaennertherapeut generell möglich, solange mit der direkten Durchführung einer Dienstleistung noch nicht begonnen wurde.

8. Haftung

8.1. Der Kunde versichert, dass er den Wunsch nach Dienstleistungen selbst verspürt und sämtliche Beratungen und die Durchführung einer Dienstleistung freiwillig und selbst in Auftrag gegeben hat. Der Kunde enthebt dermaennertherapeut von jeglicher Haftung für irgendwelche Schäden, Folgeschäden, Verluste, Benachteiligungen, zwischenmenschlichen Problemen oder rechtlichen Folgen. Führt der Kunde neben den rechtlich zulässigen Dienstleistungen von dermaennertherapeut Tätigkeiten aus, die rechtlich unzulässig sind und somit gegen das Gesetz verstoßen, so hat dies dermaennertherapeut nicht zu vertreten. Die Haftung hierfür ist generell ausgeschlossen.

8.2. Jede in falscher oder betrügerischer Absicht erfolgte Auftragserteilung ist zu unterlassen.

9. Schlussbestimmungen

9.1. Nebenabreden, auch mündlich, bezüglich dieses Vertrages sind nicht getroffen. Änderungen oder Ergänzungen bedürfen der Schriftform.

9.2. dermaennertherapeut behält sich Änderungen der allgemeinen Geschäftsbedingungen vor. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass immer die aktuelle Version unserer AGB zugrunde liegt.

9.3. Sollte eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen nicht berührt.

9.4. Im Falle der Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieses Vertrages werden die Vertragsparteien eine andere Regelungen zum Ersatz treffen.

9.5. Wir weisen nochmals ausdrücklich darauf hin, dass jegliche rechtlich unzulässige und Gesetz verstoßende Beratung und Dienstleistung von uns nicht durchgeführt wird und wir keinerlei Haftung für die Selbstausführung des Kunden übernehmen.

10. Geschäftsführer / Inhaber / Gerichtsstand

10.1. Inhaber von dermaennertherapeut ist Andreas Treude.

10.2. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten ist Kirchen.

11. Datenschutz

11.1. Alle uns vom Auftraggeber überlassenen Daten und Unterlagen werden von uns vertraulich behandelt. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten von uns teilweise gespeichert, verarbeitet und genutzt werden dürfen.

11.2. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Als Betreiber der Seite behalten wir uns ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-
E-Mails, vor.